DATENSCHUTZ / IMPRESSUM
Elsa Nietmann

Feldenkrais-
Gruppen-
Unterricht

mittwochs 17.30 - 18.30 Uhr und
mittwochs 18.45 - 19.45 Uhr
im Naturkost Hollerbusch, Daiserstr. 5, München Sendling

www.hollerbusch-naturkost.de

nächster Kursbeginn am 16. Januar 2019
Anmeldung erforderlich
 

Feldenkrais-
Einzelstunden

Einheiten in Funktionaler Integration
Termine nach Absprache
 


 

Feldenkrais?

Die Feldenkrais-Methode ist benannt nach dem Physiker Dr. Moshe Feldenkrais (1904–1984). Er entwickelte ein körperorientiertes Lernverfahren, das in zwei Formen unterrichtet wird: Funktionale Integration (FI), die Einzelarbeit und Bewusstheit durch Bewegung (ATM), die Arbeit in der Gruppe.
Ein Leitgedanke der Methode ist die Möglichkeit lebenslangen Lernens ohne Wettbewerbsdenken, ohne Bewertung, ohne Anstrengung, sondern mit Neugierde und Freude am Entdecken.

 

Wozu Feldenkrais?

… weil es mich vor allem beweglicher macht. In der Feldenkrais-Methode werden die verbal angeleiteten Bewegungen möglichst leicht und fließend ausgeführt. Das erleichtert die Selbstwahrnehmung. Es geht hier nämlich nicht um Kraft und Ausdauer, sondern um Koordination. Und je bizarrer die Übungen anmuten, desto weniger stehen mir von meinen gewohnten Handlungsmustern zur Verfügung. So kann etwas Neues entstehen und das schafft mehr Möglichkeiten für Bewegung im Körper und im Geist. Die Verbesserung der geistigen und körperlichen Beweglichkeit ermöglicht mehr Kreativität im Umgang mit mir selbst und erhöht somit die persönliche Lebensqualität. Je beweglicher der Körper und der Geist, desto heller die Stimmung und umgekehrt.

 

für mehr Information

Feldenkrais Verband Deutschland

www.feldenkrais.de